Show, Schweiß und Schmerzen - Wrestling

"Man hört immer wieder dass es eigentlich Unsinn ist, Wrestling zu schauen, weil schon vorher klar ist, wer gewinnt. Ich kann das ganz leicht entkräften. Ich als Fan kann mir zwar sicher sein dass die beiden Kämpfer wissen wer gewinnt, aber verdammt nochmal, ich weiß es nicht."

- David von der Stein, Wrestling Fan -


Wrestling ist eine Mischung aus Sport und Show. Populär ist die Schaukampfsportart vor allem in Amerika, Asien und Mexiko. Doch auch in Europa gibt es Wrestlerinnen und Wrestler. – Auch wenn der Sport hierzulande eher ein Nischendasein führt.
Die Wiener Wrestler haben gleich mit mehreren Problemen zu kämpfen: Das Publikum bleibt aus, die europäische Konkurrenz ist überschaubar und der Nachwuchs fehlt – vor allem bei den Wrestlerinnen.


Aber was genau ist Wrestling eigentlich? Nur Show oder auch Sport? Wie trainiert man dafür? Und kann man damit Geld verdienen? Welche berühmten Wrestler gibt es? Und was macht die Faszination bei diesem Sport aus?

Carolin Marie Merten geht diesen und andere Fragen in ihrem Beitrag „Show, Schweiß und Schmerzen – Wrestling, der choreografierte Wahnsinn“ auf den Grund.

 

Beitrag: Carolin Marie Merten

Sprecher: Christian Weiner

 




...zurück zu Reportage