Pirmin Styrnol

                                                              Redaktionschef, Moderator


Pirmin Styrnol, Journalist, Radio, Radiopreis, Sports Media Preis, Sportjournalistenpreis, Sport, Redakteur, Momente des Sports
Pirmin Styrnol beim "Sports-Media-Preis" für Journalisten 2014

Pirmin Styrnol wurde am 25.12.1989 in den badischen Untiefen des deutschen Schwarzwalds, in Lahr/Schwarzwald, geboren. Nachdem er das Schulbankdrücken im Jahr 2009 endlich mit dem Erreichen des Abiturs beenden durfte, tourte er durch Süddeutschland, auf der Suche nach journalistischem Know-How. Er fand es bei verschiedenen Rundfunkanstalten und arbeitete deshalb als Praktikant für das Funkhaus Freiburg, die neue welle in Karlsruhe und das ZDF-Studio Saarbrücken, sowie die SWR-Sportredaktionen in Stuttgart.

Irgendwie zog es ihn dann aber doch wieder zurück zum Frontalunterricht. Genauer gesagt, in die Publizistik- und Kommunikationswissenschaft. Ohne recht zu wissen, was er da eigentlich tat (das weiß er im Übrigen bis heute nicht), meldete er sich an der Universität Wien zum Studium. "Um ebbs rächts z’werre", wie der Badner so schön sagt…

 

Gelernt hat er dabei tatsächlich viel.                                                             

 

Er weiß jetzt, dass Tomaten nicht Tomaten, sondern Paradeiser heißen, dass Wiener Würstel nur im deppat’n Piefkinesien Wienerle, und in Wahrheit Frankfurter sind uuuuund dass Cordoba anscheinend nicht nur eine Stadt in Spanien ist…

 

Diese Informationen erlangte er unter Anderem durch einen Mitstudenten namens Christian Weiner. Den lernte er 2012 in der Uni kennen. Was dann folgte, waren nächtelange Diskussionen über Sport, Journalismus und Radio. Und ein Radioprojekt namens „Momente des Sports“.

Der Rest ist schnell erzählt: Aus zwei Redakteuren wurden bald acht, außerdem kam Pirmins Bruder Maik als Komponist mit ins Boot. Die Redaktion wuchs, die Auszeichnungen ebenso und eines führte zum Anderen.

Neben seiner Tätigkeit als Redaktionschef bei Momente des Sports ist Pirmin Styrnol übrigens auch freier Redakteur für den ORF-Radiokultursender Ö1 und als freier Sprecher bei diversen Hörspiel- und Filmproduktionen tätig.

Seit 2015 ist er zudem freier Mitarbeiter in der Sportredaktion des SWR und führt gemeinsam mit seinem Bruder Maik das Label "ONchAIR Bros.", ein Uternehmen für Audioproduktion, welches neben Pirmins Stimme und Maiks Musik auch das gesamte Sounddesign für Filme, Hörspiele und vieles mehr anbietet.

 

Die Uni hat er übrigens tatsächlich hinter sich gelassen… Endlich.......

 

...zurück zu Redaktion