Jonas Achorner

                                                           Online-Redakteur, Blogger


Den Tiroler Bergen entstiegen, um das Weite und die weite Welt zu suchen – nun ist Jonas Achorner an der Donau gelandet und breitet seine sportliche Begeisterung auf Zeilen und Tasten aus.

Geboren in die winterliche Landschaft des Februarmonats, folgte ein stringenter Karriereverlauf. Volks-, Hauptschule und das Oberstufengymnasium, um schließlich nach der Matura ein halbes Jahr der Freiheit und dem Staat zu schenken. Nun studiert er Journalismus und ein wenig Medienmanagement, dazu betreibt er einen Blog (molekuehn.com), mit dem Ziel seinem Wunschberuf Journalist näherzukommen. Sein großer Traum gilt dabei dem geschriebenen Wort, sei es digital oder doch noch gedruckt.

Sportlich verlief seine Karriere weit weniger erfolgreich. Parallel begann er mit sieben Jahren die Sommermonate den Ball über das Spielfeld und in der kalten Jahreszeit den Körper der Langlaufloipe entlang zu bugsieren. Im Wettkampf blieb er dabei glück- und erfolglos, und dennoch begeistert. Seinen erfolgsgekrönten Mitstreitern zuzusehen, erfreute ihn zu Beginn (verständlicherweise) noch wenig, doch schließlich entstand daraus eine Faszination, die bis heute anhält.

Zu wissen, wie viel Arbeit, Konzentration und Können in den Leistungen der Athleten verborgen ist, ließ die Begeisterung wachsen, und zu dem Wunsch werden, dies auf Papier oder digitalem Flimmern festzuhalten. So griff die Passion über, auf Sportarten jeder Fasson und Gebarung und ließ ihn schließlich an den Trögen der sportlichen Macht – in der Redaktion von Momente des Sports – ankommen.

 

 

...zurück zu Redaktion